Tolles Ferienprogramm des SC Wald

 01.08.2016

 

 Vergangenen Samstag veranstaltete der SC Wald wieder das alljährliche Kinder –und Jugendzeltlager mit Bootfahren. Wie bereits vergangenes Jahr wurde das Event als Gemeinschaftsprojekt mit der Abteilung Skisport der Spvgg Mitterdorf ausgerichtet.

 50 Kinder und Jugendliche waren dieses Jahr wieder an Board! Das tolle Wetter animierte dazu, den Regen per Boot oder beim Schwimmen unsicher zu machen.

Während der Bootstour von Dicherling nach Reichenbach, konnte man nach Lust und Laune baden, paddeln oder sich treiben lassen. Mehrmals auf dem Weg nach Reichenbach wurden die Bootsfahrer von Piraten überfallen und mussten sich mit Wasserbomben den Weg frei machen.

Der Pizzaofen für das Abendessen wurden dankenswerterweise von der Firma Jarema Kachelofenbau zur Verfügung gestellt. Die Mini-Pizzen fanden reißenden Absatz.

Als Überraschungsgeschenk erhielten die Teilnehmer dieses Jahr ein Piratentuch. Zusätzlich ausgestattet mit den verteilten Knicklichtern wurde noch bis spät in die Nacht zu Gitarrenmusik um das Lagerfeuer gesessen.

Am nächsten Tag ließ man mit einem gemeinsamen Frühstück das Wochenende gemütlich ausklingen.

 


Faschingsgaudi mit EMIL & Co.

09.02.2016

Am vergangenen Sonntag lud der SC Wald zum alljährlichen Kinderfasching ein. Der Gasthof Piendl in Hetzenbach wurde zur Faschingshochburg und 50 Kinder stürmten in tollster Maskerade den Saal. Piraten, Cowboys und Hexen lieferten sich spannende Wettkämpfe mit Polizisten, Clowns und Prinzessinnen.

 

Die Vergabe der Preise bei der großen Tombola war wie jedes Jahr wieder ein Highlight. Diesmal gab es eine Drohne, ein Kindertablet, eine Hüpfburg, ferngesteuerte Autos, Rucksäcke, Puzzles, Spiele und viele weitere tolle Preise zu gewinnen.

Natürlich ließ sich auch Maskottchen EMIL den Faschingsspaß nicht nehmen und feierte kräftig mit!

 


Fantastisches Ferienprogramm des SC Wald 2015

Vergangenen Samstag veranstaltete der SC Wald wieder das alljährliche Kinder –und Jugendzeltlager mit Bootfahren. Erstmals wurde das Event als Gemeinschaftsprojekt mit der Abteilung Skisport der Spvgg Mitterdorf ausgerichtet.

 

60 Kinder und Jugendliche waren dieses Jahr an Board – so viel wie noch nie! Die rege Teilnehmerzahl war sicherlich auch dem fantastischem Wetter geschuldet; dieses lud regelrecht dazu ein, den Regen unsicher zu machen.

Während der Bootstour von Kirchenrohrbach nach Reichenbach, konnte man nach Lust und Laune baden, paddeln oder sich treiben lassen. Kurz vor Reichenbach mussten die Bootsfahrer – und Fahrerinnen allerdings höllisch aufpassen, da sich einige Betreuer mit Wasserbomben ausgestattet hatten und so versuchten die Boote zu entern.

Nach einer kurzen Brotzeit wurde der Nachmittag mit Mannschaftsspielen und baden im Regen gestaltet. Zum Abendessen wurden erstmals Pizzasemmeln angeboten, die reißenden Absatz fanden. Der Pizzaofen wurden dankenswerterweise kostenlos von der Firma Jarema Kachelofenbau zur Verfügung gestellt.

Anschließend erhielten die Kinder ihre Überraschungsgeschenke. Zum 5-jährigen Vereinsjubiläum hatte sich der SC Wald etwas Besonderes einfallen lassen: Es gab ein extra angefertigtes T-Shirt für jedes Kind mit dem diesjährigen Veranstaltungsmotiv. Zusätzlich ausgestattet mit den verteilten Knicklichtern wurde noch bis spät in die Nacht um das Lagerfeuer gesessen.

Am nächsten Tag ließ man mit einem gemeinsamen Frühstück das Wochenende gemütlich ausklingen.

 


Der SC Wald macht alle kalt

Kalt war an dem Wochenende nur der Regen, den die Teilnehmer beim diesjährigen Kinder- und Jugendzeltlager wieder mit ihren Schlauchbooten befuhren.

 

Aufgrund des sonnigen und warmen Wetters wurde mit den Schlauchbooten wieder bei Zenzing eingesetzt. Als sich die Bootfahrer schon fast auf der Zielgeraden nach Reichenbach befanden, trauten sich wie im letzten Jahr die Piraten wieder hervor und versuchten, die Boote zu entern. Ihre Munition –Wasserbomben und -frisbees- wurde jedoch schnell von den Kinder und Jugendlichen eingesammelt und schließlich gegen die Piraten verwendet. Mit ihren eigenen Waffen geschlagen, mussten die Piraten dann letztendlich den Regen wieder freigeben und die mutigen Bootfahrer konnten ihre Reise bis zum Zeltplatz unbehelligt fortsetzen.

 

Dort wurde der Nachmittag mit Spielen wie Bierkistenrennen, Sackhüpfen und Wasserstrahldosenwerfen und Wasserbombenweitwerfen gestaltet. Großes Highlight war dann am Abend die Schnitzeljagd, bei der die einzelnen Gruppen anhand von Rätseln die versteckten Buchstaben finden mussten. Gemeinsam wurde anschließend am Lösungssatz gebastelt und die gewonnene Schatztruhe geplündert.

Mit einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Tag ließ man das Wochenende gemütlich ausklingen.


Perfektes Wetter zum Bootfahren

Vergangenes Wochenende fand das alljährliche Erwachsenenbootfahren des SC Wald statt. Bei bestem Sommerwetter stürzten sich 20 Teilnehmer bei Kirchenrohrbach in die Fluten und legten am Zeltplatz in Reichenbach wieder an. Bei den warmen Temperaturen waren vom Bundeswehrschlauchboot, über Luftmatratze bis Sitzkissen alles im Einsatz.

 

Am Zeltplatz wurde dann der heiße Tag mit reichlich Baden und gemütlichem Beisammensitzen ausgenutzt. Der Höhepunkt war wieder der Grillabend mit selbstgemachten Cocktails und Musik. Nach einer kurzen Nacht im Zelt bildete das gemeinsame Frühstück am nächsten Tag den gelungenen Abschluss eines tollen Wochenendes.


Faschingsgaudi mit EMIL & Co.

 

 

Am vergangenen Sonntag lud der SC Wald zum 3. Kinderfasching in der Vereinsgeschichte ein. Der Gasthof Piendl in Hetzenbach wurde zur Faschingshochburg und 50 Kinder stürmten in tollster Maskerade den Saal. Piraten, Cowboys und Hexen lieferten sich spannende Wettkämpfe mit Polizisten, Clowns und Prinzessinnen. So wurden Schaumküsse verputzt, die Reise nach Jerusalem angetreten und mit Luftballons getanzt. Highlight war die große Tombola mit über 250 Preisen! Eine nagelneue Xbox 360, ein ferngesteuertes Auto, ein Schlauchboot, Rucksäcke, Mützen und viele andere Überraschungen warteten auf die Kinder. Natürlich ließ sich auch Maskottchen EMIL den Faschingsspaß nicht nehmen! Von ihm angeführt, schlängelte sich eine Kostüm-Polonaise durch den Gasthof und brachte die Stimmung auf den Höhepunkt.


Weihnachtsmarkt in Wald

Der SC Wald e.V.  war heuer das erste mal am Weihnachtsmarkt in Wald mit einer eigenen Skihütte dabei. Schee war´s! Auf dem Bild sind die Gewinner des "Skistiefelschubsens" zu sehen. Bürgermeister gratulierte den Gewinnern.


Sport, Schweiß und Spaß beim Fitness-Cup

6 Stunden Indoor-Cycling-Marathon geht nicht? Geht doch: Und zwar beim Fitness-Cup des SC Wald am vergangenen Samstag. 30 hoch motivierte Teilnehmer verlangten sich alles ab und stiegen nach 6 Stunden erschöpft, aber stolz und glücklich vom Rad. Motiviert durch teilweise bis zu 4 Instruktoren; unterstützt durch Maskottchen Emil und angetrieben vom "Oberfeldwebel Norbert" hielten alle bis zum Ende durch.

 

Angesteckt von der Begeisterung der Indoor-Cycler ließen anschließend die Bankdrücker ihre Muskeln spielen und liefen zur Höchstform auf. Insgesamt 21 Sportler traten an und maßen sich in den Gruppen Damen, Herren und Mannschaft.

Die Sieger in den jeweiligen Kategorien waren:

Mannschaft: 1. Medi Train, 2. Fa. Biebl, 3. SSV Stockschützen

Damen (Einzel): 1. Schwarzfischer Elisabeth, 2. Auburger Hildegard, 3. Ederer Lisa

Herren (Einzel): 1. Landstorfner Patrick, 2. Gabler Stefan, 3. Gregori Markus

Als zusätzliche Motivation wurde für die Mannschaft mit den meisten Teilnehmern und dem Teilnehmer mit der besten Relativwertung (gedrücktes Gewicht in Relation zum Körpergewicht) ein Gutschein über 30L Bier ausgeschrieben. Bei den Mannschaften sicherte sich die 6 Fässer die Firma Biebl, die mit 5 Kämpfern an den Start ging. Bei den Einzelwertungen konnte sich Patrick Landstorfner die 30L abholen.

 

Beim Mini Fitness- und Geschicklichkeitscup konnten sich die Kinder so richtig austoben. Unter der Anleitung von Birgit Kainz, wurden Leitern erklommen, Bänke überquert und Kästen übersprungen. Die ersten 3 Plätze jeder Altersgruppe bekamen Medaillen und eine Urkunde.

 

Als besondere Gaudi erwies sich das "Skistiefelschubsn". Hier musste man in 3 Versuchen den Skistiefel möglichst weit schieben und somit eine möglichst hohe Punktzahl erzielen. Der 1. Preis mit 280 von 300 möglichen Punkten ging an Tobias Nothaft, 2. wurde Simon Hornauer mit 190 Punkten und den 3. Platz belegte Thomas Glück mit 180 Punkten. Zuvor wurde schon die Kinderwertung ausgespielt: Den 1. Platz machte Lukas Schneider, der 2. Platz ging an Celina-Marie Salbeck und 3. wurde Oliver Jähnke.

 

Nach Beendigung aller sportlichen Wettkämpfe wurde noch bis in die Nacht bei der Aftersportsparty in der neuen SC Wald Gaudihüttn gefeiert. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und natürlich an die Teilnehmer!


Gaudiwanderung

Bei der Gaudiwanderung der Schützen war der SC mit zwei Mannschaften zugegen. Bei der Pokalverleihung am Abend wurden ein dritter und ein fünfter Platz eingefahren.

Das schönste Erlebnis hingegen war, daß Bastian Schneider, der Sohnemann unseres Vorstandes es allen beim Maßkrugschieben am Abend gezeigt hatte und den ersten Platz belegte. Glückwunsch!


Piratenangriff im Kinder- und Jugendzeltlager 2012

Die Piratenangriffe der "WILD SC´lers" waren gegen die Übermacht der Kinder und Jugendlichen absolut chancenlos. In Walderbach am Samstag gegen 13.30 Uhr ereignete sich ein hinterlistiger Angriff auf die Boote der Kinder und Jugendlichen. Sämtliche Versuche dieser schrecklichen Piraten wurden durch eine Überzahl an Wasserpistolen der Kinder und Jugendlichen im Keim erstickt. Lediglich ein Boot wurde kurzfristig von den Piraten in Beschlag genommen und konnte aber in Bruchteilen von Sekunden wieder zurück erobert werden. Und so hatten die berüchtigten Piraten wie die "schreckliche Franzi" oder das "verrückte Zwickl-Zwackl-Gespann" nachher lange Gesichter. Auch "der (Sch-)mächtige Norbert" zog mit seinem Säbelchen geknickt von dannen ..

 

Dieses mal hatte der SC jedenfalls das Wetter auf seiner Seite. Gerade im Hinblick darauf, daß es die letzten Jahre immer kühl und regenerisch war, konnte man heuer um so mehr die Sonne und das kühle Nass bei dem zweitägigen Event genießen.

Neben jede Menge Spaß und Action an diesen zwei Tagen, wurde am Freitag auch gleich unser neues Boot auf den Namen "Emilia" getauft. Das ehemalige Bundeswehr-Schlauchboot mit einer Länge von über fünf Metern (s. Bild oben - die Teilnehmer sitzen darauf...) bietet ca. 15-20 Seefahrern Platz und ist nahezu unverwüstlich. Ein Dank geht hierzu an die Familie Rossmeier, die uns dieses tolle Gefährt vermittelt hat.

Ein großer Dank geht auch an alle Helfer und natürlich alle Eltern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. 

Unsere Bankverbindung

 

Sparkasse Wald

IBAN: DE22 7425 1020 0052 0875 82

BIC: BYLADEM1CHM